KFS002 : Die Kunst und das Internet mit Nico Cicalone

avatar Benjamin Doubali Auphonic Credits Icon Paypal.me Icon Wunschliste Icon
avatar Nico Cicalone Flattr Icon

Wenn ihr bis zum Ende durchhaltet, hört ihr eine fantastische Meta-Folge der Kaffeesätze, die Erkenntnisse offenbart, auf die die nächsten Episoden aufbauen sollen. Gast ist Nico Cicalone nach eigener Aussage Social Media Junky, Sänger und Freizeit Foto-Macher. Vor allen Dingen studiert er was mit Medien und irgendetwas mit K. Wir sprechen darüber und stellen uns die Frage, was passiert, wenn das Internet auf die Kunst trifft. Wir kämpfen uns durch die Definition von Kunst und den Krieg der Welten, der uns zur Debatte führt, ob das Internet eigentlich ein eigenes Medium ist. Unglaublich: Memes als Kunst? Kommunikation und Interaktion, allgemein Authenzität und Aufmerksamkeit, sind entweder Worte, die uns nicht gleich einfallen oder im #Neuland nichts zählen. Nach einer umfangreichen African Safari mit dem Kaffeebecher (!) und dem erneuten Hinweis auf das Gewinnspiel (!!) kehren wir zum Web zurück, haben Ideen und Theorien, wie es die Kunst beeinflusst und verändert und umgekehrt. Jung? Vielfältig? Ästhetikgefühl? Auf jeden Fall ist der Zugang für alle besser weil wir 24/7 geöffnet haben. Wer jetzt irgendeine dieser Anspielungen nicht verstanden hat, hört sich am Besten die zweite Folge der Kaffeesätze: Kunst Kultur Koffein (der Podcast mit der Alliteration im Titel) an!

Aus einer mittelschweren Klangkatastrophe habe ich händisch noch etwas eine annehmbare Podcast-Folge aus dem Stein gemeißelt. Fragmentartig ist noch zu erahnen, welcher Murks mir da auf die Festplatte gerutscht ist. Der Content aber ist, glaube ich, die Mühe wert gewesen. Diese Folge taugt aufgrund dessen aber gut als Beispiel dafür, warum ich gerne auf die Bearbeitung vom Audio der Kaffeesätze verzichte: Je weniger du bearbeitest, desto natürlicher klingt das Ergebnis. Logisch, irgendwie. Und umso besser könnt ihr, werte Hörer, dem Ganzen folgen. Wenn euch also diesmal etwas sehr seltsam oder krude vorkommt: Das sind die Versuche aus einem unhörbaren Hall-Effekt-Opfer ein semiprofessionelles bis amateurhaftes Gespräch zu klöppeln. Es ist, hoffe ich, gelungen. Wichtig bei dieser Folge sind eure Reaktionen! Was denkt ihr über die Fragen, die wir uns gestellt haben? Liegen wir irgendwo, eurer Meinung nach, vollkommen verkehrt? Was habt ihr schon gesehen, gelesen, erfahren im Zusammenhang mit Web und Kunst? Und, was wohl am spannendsten ist: Gibt es Webkunst? Und wenn ja: Wie sieht sie aus? Ich freue mich auf Kommentare und Debattenbeiträge! Das Zusammenspiel zwischen Kunst und Internet wird uns durch die ganzen Kaffeesätze begleiten. Aber, was erwartet euch denn nun?

Weil es so lange gedauert hat diese Folge annehmbar zu gestalten, ging der Jahreswechsel an der Audiodatei vorbei. Deshalb wünsche ich euch in bester Tonqualität nochmal guten Rutsch. Als Entschädigung wurde das Gewinnspiel schon bis zum 6. Januar verlängert und, weil das schlecht kalkuliert war, nochmal bis zum Ende der Woche verlängert, um neuen Hörern auch noch eine Chance zu geben! Ich hoffe, die Teilnehmer sind nicht sauer deswegen! Die Links zur YouTube und Soundcloud Version folgen auf dem Fuße! Social Links von TakeYourApple und den Kaffeesätzen in der Seiten leiste.

Hier noch die (umfangreichen) Shownotes:

Medien- und Kommunikationswissenschaften an der Uni Mannheim

Facebook Hervorgehobene Beiträge

Original “War Of The Worlds” Radio “Übertragung”/Hörspiel

Only God Forgives Film

Der Kaffee

Ngorongoro-Krater

Fotofestival MA-LU-HD

A Lifetime Photography Facebook Seite

Street Art in Germany Facebook Seite

Nicos vernachlässigter Flickr Account, der in der Ecke liegt und winselt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.